Hartz-4-ler nach Afghanistan!

Quelle: www.stuttmann-karikaturen.de


Advertisements

2 Responses to “Hartz-4-ler nach Afghanistan!”

  1. schweizerkrieger Says:

    Ich bin der Auffassung das Arbeitslose nach einer gewissen Zeit alle Arten von Arbeit annehmen müssen. Zu gut leben einige Sozial Schmarotzer auf unser Kosten. Bei uns ist das wohl kaum anders als in Deutschland? Auch ein Akademiker sollt WC Anlagen reinigen. Es schadend nicht der Moral, solche Arbeit zu verdichten. Es stärkt das Selbstwertgefühl. Nicht was jemand, sonder wie jemand Arbeitet ist die Moral der Geschichte. Ob eine Personen Schokolade verkauft oder Luxusgüter, wo ist der Unterschied?

  2. Irgendwer Says:

    Stell dir vor:
    – Du (ja DU, und wirklich vorstellen) verlierst deinen Job
    – Du findest keinen Neuen (aus welchen Gründen auch immer, denn die sind hier irrelevant)
    – Du wirst gezwungen (was du hier als Gut heißt)irgendeine Arbeit anzunehmen…

    Und nun sag mir:
    – was hilft es deiner Moral?
    – hilft oder schadet es deinem Selbstwertgefühl, wenn DU zu etwas gezwungen wirst?
    – glaubst du deine Phantasie ist ausreichend, dir etwas unvorstellbares vorzustellen?
    (Es gibt Dinge im Leben die man erlebt haben muss, sich einfach nicht realitisch vorstellen kann)

    Aber jaaaaa, führt die Leibeigenschaft wieder ein!!!!

    Es Verstößt zwar gegen das Grundgesetz bzw. die Menschenrechte, aber in der richtigen Situation, mit der richtigen Vorarbeit lässt sich das sicher umformulieren, wie auch die Auslandseinsätze des deutschen Militärs, sodass es legitim erscheint.

    Aber schön zu sehen, dass es nicht nur in Deutschland Menschen gibt, die die Wirkung eines Problems als Ursache des Problems sehen.

    Das was du schreibst klingt erstmal schön und Sinnvoll, würde aber einen Rückschritt bedeuten, und keinesfalls zu einer sozialen lösung des Problems beitragen.

    Naja , du sagst ja selbst: „Nicht was jemand, sonder wie jemand Arbeitet ist die Moral der Geschichte“
    Arbeit unter Zwang! wäre die Moral, also eine Form von Sklaverei.

    Und diese Karikatur ist der größte Witz
    (sehr passend übrigens; in schwarz-weiß)

    Also nachdem Paragraphen im Grundgesetz ignoriert, angepasst oder übergangen wurden, damit sich deutsche Militärs ligitim in Afghanistan aufhalten dürfen, möchten wir nun die Menschenrechte ignorieren, anpassen oder übergehen?
    Clever,.. was kommt als nächstes?
    *Mir fehlen die Worte,…*


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: