Wohnung(slos) – Arbeit(slos)

_skywalker_


Echte Kälte kann sich der Mensch nicht vorstellen. Minus zehn, zwölf Grad muss man spüren. Stellen Sie sich kurz hinaus in die Kälte, und stellen Sie sich vor:

Sie haben keine Wohnung. Sie haben keine Arbeit. Sie leben in der Hoffnung, dass das vorübergehend ist. Bis dahin sind Sie mit Ihrer Familie in einem Abbruchhaus untergekrochen. Alles natürlich illegal. Aufenthaltsgenehmigungen und so. Ja, klar – schwierig. Aber was soll man machen? Daheim ist alles noch ärger, hier ist mehr Hoffnung. Trotz alledem.

Die Not stirbt nicht aus


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: